Archiv für Juli, 2009

Culcha Candela arbeiten intensiv an einer ’Schönen Neuen Welt’07.17.09

Mit ’Schöne Neue Welt’ veröffentlicht die Berliner Band Culcha Candela Ende August ihr viertes Album. Dabei darf weiter zu der Mischung aus Reggae, HipHop, Funk und Pop getanzt werden. Aber insbesondere die gleichnamige Single regt dazu an, auch mal den Kopf einzuschalten.

Im Songtext heißt es zum Beispiel kurz vor dem Refrain am Ende der ersten Strophe: „Keiner wird mehr krank, weil wir eh schon jede Krankheit haben./ Und fliegt das Kraftwerk in die Luft, fängt jeder an zu strahlen./ Herzlich willkommen, herzlich willkommen – in unserer schönen neuen Welt./ Ab heute bleibt nichts, wie es war. Alles wird auf den Kopf gestellt.“

Hier wird versucht, scheinbaren Problemen wie Klimawandel, Überwachungsstaat und Schönheitswahn einfach mal augenzwinkernd positive Aspekte abzugewinnen. Itchyban erklärt im Interview gerne, was sich Culcha Candela bei diesen Lyrics gedacht haben: „Der Song macht gute Laune und lädt zum Tanzen ein. Die Botschaft ist dagegen bitterböse und sarkastisch. Dabei muss jeder selber gucken, ob er sich darin wieder erkennt. Es soll aber kein miesepetriger Song sein. Wir wollen die Leute nicht mit erhobenem Zeigefinger überzeugen, sondern mit Humor.“

Larsito, Itchyban, HolK und Don Cali sorgen für Bewegung (von links nach rechts)

Larsito, Itchyban, HolK und Don Cali sorgen für Bewegung (von links nach rechts)

Wer was verändern will, muss aber auch mit gutem Beispiel vorangehen. Culcha Candela helfen, wo sie können. Sie unterstützen Aktionen gegen Rassismus und Gewalt und viele andere Initiativen, die die Welt zum Besseren verändern sollen.

Johnny Strange hat das Entwicklungshilfe-Projekt ’Afrika Rise’ ins Leben gerufen, Don Cali das ’AfroLatino Arts Festival’, das am 18. Juli 2009 in der Arena Berlin stattfindet: „Damit soll die Entstehung dieser Kultur gezeigt werden. Das Ganze ist ein Prozess, der über mehrere Jahre gehen wird und mit dem wir jetzt anfangen. Dabei geht es nicht nur um Musik, sondern auch zum Beispiel um Mode. Es sind unglaublich gute Künstler aus Lateinamerika da, die malen werden. Es werden Fotos und Videos gezeigt. Als Höhepunkt treten die AfroLatino AllStars auf – mit Larsito, mir und vielen anderen Berliner Musikern.“

Itchyban ergänzt Don Cali: „Wir engagieren uns in ganz, ganz vielen Sachen. Aber wir können auch nicht alles machen. Aktionen, von denen wir glauben, dass sie was bringen, unterstützen wir aber gerne.“

Das Wichtigste ist aber, dass Culcha Candela mit ihrer Musik die Massen bewegen. Eine schöne, neue Welt ohne den passenden Soundtrack wäre ja auch langweilig. Wenn die Veränderung keinen Spaß macht, ist Stillstand angesagt. Dass das nicht passiert, ist mit der neuen Scheibe garantiert!

Mehr Infos unter: http://www.culchacandela.de

in Musikermit Keinem Kommentar →

Erst feiern, dann gärtnern – Flughafen Tempelhof wird Central Garden Berlin07.14.09

Am 12. Mai 2009 wurde der Flughafen Tempelhof für die Bevölkerung geöffnet, um mit “60 Jahre Luftbrücke” das Ende der Blockade von Berlin zu feiern. HolK nahm die Gelegenheit war, um mitzufeiern und einen Blick auf den Rosinenbomber und damit in die Vergangenheit der Fliegerei zu werfen. Aber auch, um schon mal anzukündigen, wie er sich die zukünftige Entwicklung des stillgelegten Flugfeldes vorstellt. Stichwort: “Flugzeuge zu Pflugscharen”!

Wie der grüne HolK seine ganz eigene Gedenkfeier zelebrierte, hat Albert Heiser von Creative Game filmisch festgehalten. Aus der „Mutter aller Flughäfen“ muss der „Papa aller Parks“ werden, ein richtiger Central Garden. So zumindest lautet das Fazit, dass ihm beim Besuch des riesigen Areals in den Sinn kam.

Auch das Aktionsbündnis „Be 4 Tempelhof“ hat sich so seine Gedanken zu dem Ganzen gemacht. In einem bezirkinternen Bürgerentscheid wurde am 7. Juni 2009 über den Vorschlag abgestimmt, ob die Anlage nicht doch als „Ausweichflughafen“ reaktiviert werden könnte. Die Mehrheit war dafür. Aber wieder täglicher Flugverkehr? NEIN, danke!

Seit dem 30. Oktober 2008 dürfen keine Flugzeuge mehr den Flughafen nutzen. Schon einige Architekten haben vorgeschlagen, was mit dem riesigen Gelände (über 3,8 Hektar) zukünftig geschehen soll. Dabei hat der Park Potenzial für was ganz Großes.

Momentan ist nämlich wohl der Englische Garten in München mit rund 3,7 Hektar die größte innerstädtische Grünanlage der Welt. Der Central Park in New York hat etwa 3,4 Hektar. Also kann der Central Garden Berlin zu DEM Aushängeschild der Stadt werden. Grüner ist keine!

Mit Blumenplakat, Schaufel, Pflanzensamen und Filmemacher Albert Heiser hat sich HolK deshalb aufgemacht, um gleich mal den weltgrößten Park zu eröffnen. Bloß blöd, das zwischen ihm und dem großen Grün noch ein Stacheldrahtzaun stand. Wie er dennoch mit etwas Guerilla Gardening unermüdlich an der Umsetzung seiner Utopie gearbeitet hat, seht ihr hier im zweiten Video.

in Videosmit einem Kommentar →

Was lange währt, wird noch besser werden07.10.09

Kinder, wie die Zeit vergeht! Am 10. Juli 2008 hatte der unglaubliche HolK bei der Social-Collaboration-Platform Amazee.com seinen ersten Blogeintrag angelegt. Das Ziel war dabei klar ins Auge gefasst: Umweltschutz unterhaltsam zu präsentieren, also „Ecology” mit „Entertainment“ als „Ecotainment“ zu vereinen.

Daran hat sich auch (genau) ein Jahr danach nichts geändert. Nur die Art und Weise, wie diese Aufgabe bewältigt werden könnte, hat sich über die Zeit weiterentwickelt.

HolK stellt noch immer grüne Helden vor, die sich für eine bessere Welt einsetzen. Aber inzwischen dokumentiert er seine eigenen Aktionen auch mit kleinen Eco-Spots.

Ganz neu ist die Idee nicht. HolK selbst arbeitet schon seit Jahren in diesem Bereich. Aber jetzt wird es Zeit, wieder einen Schritt weiter zu gehen. Die eigene Webseite soll nun das bündeln, was bisher verstreut im Netz präsent ist.

Als Vorgeschmack auf das, was da noch kommen wird, seht Ihr auf dem Bild, wen HolK in letzter Zeit getroffen hat. Mehr wird noch nicht verraten.

Nur eines kann hier schon versprochen werden: Demnächst folgen noch richtig coole Sachen.

Vorschau auf kommende Themen

Vorschau auf kommende Themen

in Allgemeinmit Keinem Kommentar →

  • You Avatar