Archiv für September, 2010

Eric Hilton von Thievery Corporation thematisiert in seinem Film ‘Babylon Central’ auch das Geschäft mit dem Öl09.25.10

Thievery Corporation aus Washington haben sich seit ihrem ersten Album vor 14 Jahren immer auch (sozial-)politisch engagiert – gegen Krieg und Hunger, für Menschenrechte und Entwicklungshilfe. Da ist es wenig überraschend, dass Eric Hilton, die eine Hälfte des Duos, nun bei seinem ersten Film ‘Babylon Central’ ebenfalls Themen wie familäre Unterdrückung und das Geschäft mit dem Öl anspricht – verpackt in eine Geschichte über Freundschaft, Lebensgefühl und Liebe zwischen Okzident und Orient.

HolK ist voll im Bilde: Babylon Central liefert Einblicke in den Alltag von Washington

HolK ist voll im Bilde: Babylon Central liefert Einblicke in den Alltag von Washington

(weiterlesen…)

in Musiker, Videosmit Keinem Kommentar →

Dieter Moor erzählt im Hörbuch ’Was Wir Nicht Haben, Brauchen Sie Nicht’, wie er zum Bio-Bauern wurde09.16.10

Auf der Rückseite zum morgen erscheinenden Hörbuch ’Was Wir Nicht Haben, Brauchen Sie Nicht’ von Dieter Moor über seinen Umzug nach Brandenburg steht zu lesen, dass darin „eine charmante und witzige Liebeserklärung an eine verkannte Region“ enthalten sei. Im Buch dazu ist außerdem noch eine kleine Liebeserklärung an Bio enthalten, aber davon ist in der gekürzten Hörbuchfassung leider wenig übrig geblieben. Das Hören der Autorenlesung lohnt sich aber natürlich trotzdem.

Im Hörbuch von Dieter Moor geht es auch um Schwarzköpfe – für die Schafzucht auf dem eigenen Bio-Bauernhof

Im Hörbuch von Dieter Moor geht es auch um Schwarzköpfe – für die Schafzucht auf dem eigenen Bio-Bauernhof

(weiterlesen…)

in Büchermit Keinem Kommentar →

Christian Ulmen erklärt am Beispiel des Hummers, warum über Fleischkonsum nachgedacht werden sollte09.13.10

Im Auftrag des Magazins ‘Gourmet’ reiste der amerikanische Autor David Foster Wallace im Sommer 2003 zum Lobster Festival nach Maine, um darüber zu berichten. Herausgekommen ist dabei allerdings ein trojanisches Pferd, dass dem Titel nach ‘Am Beispiel Des Hummers’ klärt, wie Fleischkonsum ethisch vertretbar ist. Nun ist das Ganze kürzlich als Hörbuch in einer Lesung von Christian Ulmen erschienen. Das hebt die Sache noch einmal auf ein neues Niveau, denn bei jeder seiner lustigen Umschreibungen bleibt den Hörern das Lachen im Halse stecken.

HolK zeigt am Beispiel des Hummers, dass die Diskussion über Fleischkonsum auch ohne erhobenen Zeigefinger geht

HolK zeigt am Beispiel des Hummers, dass die Diskussion über Fleischkonsum auch ohne erhobenen Zeigefinger geht

(weiterlesen…)

in Büchermit Keinem Kommentar →

  • You Avatar